nach unten

Kirchort St. Konrad Grävenwiesbach

Kirchort St. Konrad GrävenwiesbachWir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben und hoffen, dass Sie ein bisschen Zeit mitbringen, damit Sie alles in Ruhe anschauen können.

Sie finden auf unseren Internetseiten Informationen über

  • Aktivitäten
  • Gruppierungen
  • Veranstaltungen
  • Termine

Surfen heißt sich bewegen - fühlen Sie sich eingeladen und lernen Sie uns kennen.

Wir freuen uns auf Sie !

Kurzportrait von St. Konrad

St. Konrad ist eine Diasporagemeinde: katholische Heimatvertriebene aus Oberschlesien und dem Sudetenland fanden nach dem Krieg in Grävenwiesbach und seinen umliegenden Dörfern eine neue Heimat. 1953 wurde die heutige Kirche eingeweiht, als Kirchenpatron wählte man den 1934 heiliggesprochenen Kapuzinerbruder Konrad von Parzham.

  • Was damals gelang, bleibt bis heute unser Anspruch und unser Ziel: Menschen aus vielen Gegenden Deutschlands und aus zahlreichen Ländern Europas und der Welt zusammenzuführen.

Als Zuzugsgemeinde liegt uns die Integration so vieler unterschiedlicher Menschen am Herzen. St. Konrad ist für sie alle eine offene Gemeinde.